Techem Ultraschall-Wärmezähler

Funkvorbereiteter Ultraschallwärmezähler

Techem Wärmezähler Ultraschall
Funkvorbereiteter Ultraschallwärmezähler

Wärme- oder Kälteverbräuche exakter messen und per Funk ablesen

Die funkvorbereiteten Ultraschallwärmezähler der neuesten Techem Generation sind Rechenwerk, Volumenmessteil und Temperaturfühler in einem. Die Volumenerfassung erfolgt nach dem Ultraschall-Freistrahlprinzip mit maximaler Präzision. Bei minimalem Einbauaufwand.

Auf den Punkt gebracht 

  • Höchste Messgenauigkeit und -stabilität mittels Durchflussmessung nach Ultraschallprinzip, auch kleinste Durchflussmengen werden präzise erfasst
  • Kein mechanischer Verschleiß: Durchflussmessung ohne bewegliche Teile
  • Umfangreiche Anzeigen und Speicherfunktionen für Service und Statistik
  • Kompakte Bauweise, abnehmbares Rechenwerk, optische Schnittstelle
  • Beruhigungsstrecken im Ein- oder Auslauf nicht erforderlich
  • Beliebige Einbaulage, auch Überkopf
  • Wärmezähler: Zulassung nach MID (Bitte Vorschriften zum Einbau der Temperaturfühler bei Zählergrößen bis qp 6 m3/h beachten
  • Kältezähler: Zulassung nach PTB TR K7.2
  • Rücklauftemperaturfühler bereits im Anschlussstück montiert
  • Zählergrößen 0,6 / 1,5 / 2,5 m³/h

Vielseitig einsetzbar

Der Ultraschallwärmezähler kommt vorwiegend im Wohnungsbereich, aber auch bei Übergabestationen der Nah- und Fernwärme perfekt zum Einsatz. Der Kältezähler ist für Kühlkreisläufe vorgesehen. Die optionale Variante mit kürzerem Messzyklus sichert die präzise Erfassung der Warmwasserenergie.

Perfekt vorbereitet

Der Ultraschallwärmezähler ist grundsätzlich ab Werk für das Geräte- und Energiemonitoring vorbereitet. Also einbauen, anschließen und schon sind die zentralen Funktionen hundertprozentig arbeitsfähig. Zusätzlich meldet er von Anfang an zuverlässig die Warnung von Verschmutzung und Luft in der Rohrleitung.

Zukunft serienmäßig

Gerätetyp radio 3 ist bereits für den Funkbetrieb aktiviert. Ablesedaten werden selbstständig aus der Nutzeinheit übertragen, der Nutzer muss also nicht anwesend sein. Zwischenablesungen vor Ort entfallen. Ablesungen erfolgen zum Stichtag, per Monatsmitte oder -ende. Gerätetyp vario 3 besitzt ein Funkmodul, das jederzeit aktiviert werden kann.