Fachbegriffe und Abkürzungen

Wir sprechen Klartext

Bei der Heizkostenabrechnung und bei Techem kommen Sie mit vielen Begriffen und Abkürzungen in Berührung. Damit Sie dabei stets den Überblick behalten, haben wir für Sie die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen zusammengetragen: Von A wie Abrechnungszeitraum bis W wie Warmwasserzähler (WWZ).

A - Von Abrechnungszeitraum bis Abrechnungseinheit

A

Abrechnungseinheit (AE)

Bezeichnet ein Gebäude, Gebäudekomplex oder Verbund von Gebäuden, welche von einer zentralen Heizung- und Warmwasseraufbereitungsanlage versorgt werden und für die eine Gesamtabrechnung erstellt wird.

Abrechnungszeitraum Zeitraum, in dem die abzurechnenden Kosten tatsächlich angefallen sind. Der Abrechnungszeitraum beträgt grundsätzlich 12 Monate und fällt häufig mit dem Kalenderjahr zusammen. Findet ein Mieterwechsel statt ist der Nutzzeitraum entsprechend kürzer.

B- Basisempflindlichkeit

B

Basisempfindlichkeit

Beim Verfahren zur Berücksichtigung der Rohrwämeabgabe wird sowohl zur Überprüfung der Anwendungskriterien als auch für die tatsächliche Anwendung des Verfahrens der sogenannte "Verbrauchswärmeanteil" berechnet. In dessen Berechnungsgleichung geht die sogenannte "Basisempfindlichkeit" ein. Diese Kenngröße elektronischer Heizkostenverteiler ist definiert als das Verhältnis von Verbrauchswert zu Wärmemenge im Basiszustand (gemäß DIN EN 834) und beträgt bei allen Geräten von Techem EB= 1,1003 Einheiten/kWh.

E- Einzelabrechnung bis EHKV

E

Einzelabrechnung 

Individuelle Abrechnung für jeden einzelnen Nutzer der Abrechnungseinheit
EHKV Elektronischer Heizkostenverteiler

F - FHKV

F
FHKV Funkfähiger elektronischer Heizkostenverteiler

G - Gesamtabrechnung

G
Gesamtabrechnung Zusammenfassung der Daten aller Einzelabrechnungen einer Abrechnungseinheit für Gebäudeeigentümer und Hausverwaltungen.

H - Hauptablesung bis HKV

H

Hauptablesung

In der Regel jährlich stattfindende Erfassung der Verbrauchswerte zur Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten einer Abrechnungseinheit
HKV  Heizkostenverteiler

K - KWZ

K
KWZ Kaltwasserzähler

N - Von Nutzeinheit bis Nutzungszeitraum

N

Nutzeinheit (NE)

Ein Teil einer Abrechnungseinheit, zum Beispiel eine Wohnung oder Gewerbefläche.
Nutzer Mieter oder Eigentümer einer Nutzeinheit.
Techem Nutzer-Nummer Identifikationsnummer des Mieters oder Eigentümers einer Nutzeinheit, die auf Ihrer Einzelabrechnung rechts oben zu finden ist.
Nutzerwechsel Ein Nutzerwechsel liegt dann vor, wenn der Nutzer einer Nutzeinheit innerhalb eines Abrechnungszeitraums wechselt.
Nutzungszeitraum Der Zeitraum innerhalb eines Abrechnungszeitraums, der auf den aus- bzw. einziehenden Nutzer entfällt. Kommt es innerhalb eines Abrechnungszeitraums nicht zu einem Ein- oder Auszug entspricht der Nutzzeitraum dem Abrechnungszeitraum. Andernfalls wird der Nutzzeitraum auf der Einzelabrechnung unter dem Abrechnungszeitraum dargestellt.

S - Von Startdatum bis Stichtag

S

Startdatum

Flexibel programmierbares Datum, an dem ein elektronisches Messgerät automatisch beginnt, den Verbrauch zu erfassen.
Stichtag Ende der Abrechnungsperiode - Tag an dem der Stichtagswert eines elektronischen Messgerätes gespeichert wird und dieses wieder von neuem zu zählen beginnt.

V - Von Verbrauchskosten bis VHKV

V

Verbrauchskosten 

Verbrauchsabhängiger Kostenanteil an den Wärme- bzw. Warmwassergesamtkosten. Sie werden nach den abgelesenen Einheiten/Verbräuchen der Erfassungsgeräte auf die Nutzer verteilt.
Versorgungszeitraum Angabe des Kunden über den Zeitraum in dem Heizung bzw. Warmwasser zur Verfügung stand.
VHKV Heizkostenverteiler nach dem Verdunsterprinzip

W - Von WEG bis WWZ

W

WEG 

Wohnungseigentümergemeinschaft gemäß WEG-Gesetz
WKV Warmwasserkostenverteiler nach dem Verdunsterprinzip
WWZ Warmwasserzähler

Wir sind für Sie da


Rufen Sie uns an! Über Ihre Postleitzahl finden Sie unsere Niederlassungen in Ihrer Nähe:

Kontaktieren Sie uns direkt online:  
Kontaktformular

Vielleicht auch interessant