Über Techem Über Techem

Techem engagiert sich

Spendenübergabe Techem
Christian Setzepfand (Vostandsmitglied der AIDS-Hilfe Frankfurt) & Roman Dackermann (Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates Techem)

Weihnachtsspende 2016 für Frankfurter AIDS-Hilfe

Jedes Jahr unterstützen wir ausgewählte regionale und internationale soziale Projekte mit einer Spende. Über eine Weihnachtsspende von  7.500 Euro durfte sich 2016 unter anderem die AIDS-Hilfe in Frankfurt freuen. Die Organisation ist auf private Spenden angewiesen, um anonyme Beratungsangebote, zusätzliche Termine für HIV-Tests sowie enge Alltagsbegleitungen für Menschen mit HIV weiterhin anbieten zu können. Überreicht wurde die Spende von Roman Dackermann, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates von Techem.

Die Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. durfte sich ebenfalls über eine Spende von 7.500 Euro freuen. Die DESWOS bekämpft im Namen der deutschen Wohnungswirtschaft und ihrer Partner die Wohnungsnot und Armut in Entwicklungsländern, insbesondere in Afrika, Asien und Lateinamerika.


Techem macht Schule

Raus aus der Theorie, rein in die Praxis

Ab Januar 2017 engagiert sich Techem dafür, dass Schüler fernab von Gedichtinterpretationen, mathematischen Formeln und Klausuren, einen Einblick in die Arbeitswelt gewinnen. In Kooperation mit der Singberg-Gesamtschule in Wölfersheim und dem privaten Gymnasium Sankt Lioba in Bad Nauheim sollen Unterrichtskonzepte gemeinsam entwickelt, Fachwissen vermittelt und die Schüler über Ausbildungswege im Allgemeinen sowie speziell bei Techem informiert werden. Das vielfältige Angebot von Techem umfasst ein Praktikumscamp in den Ferien, ein Bewerbungscoaching, Veranstaltungen zur beruflichen Orientierung sowie Microsoft-Office Schulungen, die von unseren Techem Azubis selbst vorbereitet und durchgeführt werden.

Mit diesem Projekt möchte Techem Schüler unterstützen. Denn beim Kennenlernen neuer Bewerber für die Ausbildung bei Techem wurde immer wieder deutlich, dass viele Schüler noch vor der Frage stehen, was sie eigentlich nach ihrem Abschluss machen möchten. Durch das Engagement von Techem  werden Sie dabei unterstützt, ihren individuellen Weg zu finden.


Weihnachtsspenden 2015 für Flüchtlingshilfe des DRK und bedürftige Kinder

Auch im Jahr 2015 folgen wir unserer Tradition und spenden an Weihnachten 15.000 EUR für soziale Projekte. In Anlehnung an das vergangene Jahr haben wir wieder beschlossen, das Spendengeld auf mehrere Projekte zu verteilen.

Mit der Hälfte des Betrages unterstützen wir unter anderem die Flüchtlingshilfe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Sie betreut bundesweit in über 440 Notunterkünften rund 140.000 Menschen, die aus ihren Heimatländern geflohen und als Asylsuchende nach Deutschland gekommen sind. 15.000 DRK-Helfer kümmern sich um ihre Unterkunft, Verpflegung, medizinische Versorgung und die Integration der Geflüchteten, z.B. durch Sprachkurse.

Die andere Hälfe des Beitrags fließt in mehrere kleinere Projekte, die von den Techem Mitarbeitern vorgeschlagen wurden. So können sich in erster Linie Eltern, die wegen der Erkrankung eines Kindes außergewöhnliche finanzielle Belastungen zu schultern haben, über eine kleine Spende freuen.


Weihnachtsspende 2014 für UNO Flüchtlingshilfe und LaLeLu e.V.

Wie in den vergangenen Jahren unterstützen wir zur Weihnachtszeit auch 2014 wieder soziale Projekte mit einer Spende von insgesamt 15.000 Euro. Die Auswahl fiel bei der Vielzahl von Projekten in allen Bereichen nicht leicht, denn viele Regionen der Welt sind von Armut, Krankheit, Krieg oder Naturkatastrophen betroffen und brauchen dringend Unterstützung. Aus diesem Grund haben wir uns in diesem Jahr erneut entschieden, den Spendenbetrag aufzuteilen und zwei Projekte mit je 7.500 Euro zu unterstützen.

Einen Teil der Spenden lassen wir wie im vergangenen Jahr dem Verein „LaLeLu e.V“ aus Bruchköbel bei Frankfurt zukommen. Dieser unterstützt Familien mit Kindern, die unheilbar krank sind, und deshalb vor einer besonders herausfordernden Zeit stehen. Der Verein versucht, das Leben der Familien zu erleichtern, sie in ihrer Trauer zu begleiten und auch besondere, glückliche Momente für die Kinder und ihre Familien zu schaffen. Im vergangenen Jahr konnten 13 Kinder mit Hilfe unserer Spendengelder vier unbeschwerte Ferientage auf einem Reiterhof verbringen. Die wichtige Arbeit des Vereins wollen wir auch in diesem Jahr weiter fördern.

Als internationales Unternehmen möchten wir nicht nur lokal helfen, sondern auch international. Den zweiten Teil der Spende lassen wir deshalb der UNO-Flüchtlingshilfe zu Gute kommen. Diese bittet dringend um Winterhilfe für Flüchtlinge in verschiedenen Regionen der Erde. So zum Beispiel im Irak wo 1 Million Bedürftige auf Hilfe angewiesen sind: Wintertemperaturen von bis zu -16 Grad machen geeignete Unterkünfte dringend nötig. Die UNO-Flüchtlingshilfe unterstützt die Menschen z.B. mit Hilfsgütern, wie Decken und Winterkleidung, Heizöfen, Öl- oder Kohlegutscheinen oder der Konstruktion von Zementböden in Flüchtlingslagern, um Zelte wintertauglich zu machen. Mit Hilfe der Spende von Techem können 15 Familienzelte und 500 Decken zur Verfügung gestellt werden.


Weihnachtsspende 2013: Reiterferien für unheilbar erkrankte Kinder

Techem unterstützt den gemeinnützigen Verein LaLeLu mit einer Spende

Techem spendet 15.000 Euro an karitative Einrichtungen

Seit vielen Jahren spenden wir in der Weihnachtszeit insgesamt 15.000 Euro an zwei gemeinnützige Organisationen. Eine davon ist der Verein LaLeLu e.V. aus Bruchköbel, der Familien mit unheilbar erkrankten Kindern Hilfe und Unterstützung anbietet. Mit der Förderung in Höhe von 7.500 Euro konnte der Verein seinen Schützlingen bereits im Sommer 2014 ein paar schöne Tage auf dem Reiterhof ermöglichen und zusätzlich neue ehrenamtliche Helfer ausbilden.

Dass die Verantwortlichen von LaLeLu die Spende von Techem für Reiterferien einsetzten, hat gute Gründe: Der Umgang mit Pferden hat insbesondere für erkrankte Menschen eine therapeutische Wirkung, da er den Menschen über alle Sinne anspricht. Der Bewegungsrhythmus des Pferdes hat eine lockernde, ausgleichende und angstlösende Wirkung. Bewegungsimpulse auf Becken und Wirbelsäule sprechen die Wahrnehmung des Reiters an und auch Motorik und Befinden können günstig beeinflusst werden.

Anlässlich der vom Verein geplanten Reiterferien hatten Hans-Lothar Schäfer (Vorsitzender der Geschäftsführung von Techem) und Roman Dackermann (Gesamtbetriebsratsvorsitzender) zur Spendenübergabe ein besonderes Geschenk mitgebracht: Ein großes, kuscheliges Stoffpferd, das den Verein zukünftig als Maskottchen bei seiner Arbeit unterstützen soll. Schnell hatten die Kinder dem neuen Maskottchen den Namen „Fred“ verliehen.

Mehr Informationen zum Verein LaLeLu e.V.