Energie-Effizienz-Direktive

Verbrauchsabhängige Abrechnung von Energie wird Pflicht in der gesamten Europäischen Union

Das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union haben zum 25.10.2012 die Energie-Effizienz-Direktive (EED) verabschiedet. Das in Deutschland bereits seit über 30 Jahren bewährte Konzept der verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung soll in der gesamten EU Einzug halten – und dort einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die Direktive verpflichtet alle Mitgliedsstaaten der EU u. a. dazu, die Verbrauchserfassung und verbrauchsabhängige Abrechnung von Energie auf nationaler Ebene bis zum 05.06.2014 gesetzlich zu regeln. Neben den klassischen Energieträgern wie Strom und Erdgas sind von den EU-weiten Verpflichtungen auch die individuellen Verbräuche von Wärme, Kälte und Warmwasser in Mehrfamilienhäusern betroffen.

Durch Steigerung des Bewusstseins der Nutzer für ihren eigenen Energieverbrauch und die verbrauchsgerechte Abrechnung werden nachweislich ca. 20 % Energie und somit Energiekosten eingespart. Zukünftig sollen die Nutzer in Deutschland noch häufiger und schneller über ihren individuellen Verbrauch informiert werden. Hierüber sollen nochmals weitere Einspareffekte erzielt werden.

Die Möglichkeit der Umlage der Kosten für Erfassung, Zurechnung und Abrechnung durch einen Dienstleister - beispielsweise Techem - wird von der EED auch für die übrigen Mitgliedsstaaten nochmals bestätigt. Sie führt zu einer gerechten Kostenbeteiligung der Nutzer, die von den Energiekosteneinsparungen profitieren.


Erfassung und Abrechnung mit Techem: EED-konform und auf dem neuesten Stand der Technik

Mehr als 60 Jahre Erfahrung machen Techem zu Ihrem starken Partner in der Erfassung und Abrechnung von Wärme, Kälte und Warmwasser. Die von uns eingesetzten Geräte, Technologien und Methoden sind auf dem neuesten Stand der Technik. Sie entsprechen außerdem dem aktuellen deutschen Recht und sind vollständig EED-konform. Wir haben weltweit 50 Millionen Erfassungsgeräte im Einsatz von denen bereits über 30 Millionen Geräte die erfassten Daten via Funk übermitteln. Mit unseren zukunftsweisenden Funklösungen decken unsere Kunden alle Anforderungen ab, die aus der Energie-Effizienz-Direktive erwachsen können.

Nach oben